DIÖZESANVERBAND BERLIN

Ökumenischer Kreuzweg-Kirchgang, 30. März 2015

Seit über 30 Jahren treffen sich alljährlich am Montag in der Karwoche die Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands im Erzbistum zum Ökumenischen Kreuzweg-Kirchgang. In diesem Jahr versammeln sich die Teilnehmer unter dem Motto „Sei nicht fern von mir, denn Angst ist nahe“ (Psalm 22,12) in der Evangelischen Kirchengemeinde am Lietzensee. Der Blick durch die großen Fenster der Altarwand auf den sich begrünenden Lietzensee-Park lässt Hoffnung aufkommen und kann Ängste vertreiben.

Pfarrerin Christa Böck begrüßt uns am letzten Arbeitstag in ihrer Gemeinde, ebenso Angelika Streich von der kfd. Mit einer Andacht zum Themenpsalm beginnt unser Kreuzweg, bevor wir uns schweigend hinter dem Kreuz versammeln und den Weg zu den nächsten Stationen antreten. Mit einer Unterbrechung über dem Lietzensee laufen wir zur katholischen St.-Canisius-Kirche, deren lichtdurchfluteten Raum wir durch die gläserne Engelwand betreten.

Mit Lesungen und Fürbitten vertiefen wir das Thema, auch in den Fürbitten. Wir beklagen, dass Menschen trotz vieler Arbeitsjahre im Alter nicht von ihrer Rente leben können; dass die reichen Schätze unserer wundervollen Erde verschwendet und zerstört werden; dass kriegerische und gewalttätige Geschehnisse in vielen Regionen unserer Erde die Menschen in Angst versetzen; dass Christen in den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens, in Afrika, Indien und Pakistan Gewalt erfahren; dass die Zukunft unserer Kirche und ihre Rolle in der Gesellschaft in düsteren Farben erscheint und wir nicht wissen, wohin wir gehen, welche Wege gangbar sein können.

Herr wir bitten Dich, erhöre unsere Fragen!! Einer mit großen Steinen erbauten Klagemauer können wir unsere Bitten und Fragen übergeben.

Die Sammlung an der Kirchentür ergibt den Betrag von fast € 450,00, die Sr. Dagmar Plum übergeben werden und für den Jesuiten-Flüchtlingsdienst bestimmt sind.

Mit Tee, Broten und Gesprächen klingt der Nachmittag aus.

Rosemarie Rietz

Berlin, 30. März 2015

Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Frauen sind ein wesentlicher Teil der Kirche, Interview mit dem neuen Präses Michael Noack der kfd im Bistum Görlitz. 

Besuch der Stadtteilmütter in Neuköln: Berliner kfd-Frauen lernen im Rahmn ihres Jahresprogramms "Ungewöhnliche Orte" andere Lebensweisen kennen.

Anstehende Veranstaltungen